Aus – gekoffert

So. Der Schweinestall ist mal so grob fertig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mittlerweile haben wir die alten, angenagten Balken durch neue ersetzt. Und die Grundmauern haben sich zwischenzeitlich als Fundamente eines Backofens aus dem 19 Jahrhundert herausgestellt. 19 Jahrhundert ist im Landl nicht wirklich alt. Da wird es erst ab Mittelalter wirklich interessant. Also: weg damit . Die ganzen alten Bruchsteine haben wir gesammelt und aufgeschichtet. Ist jetzt schon ein ganz flotter Haufen.

2 Gedanken zu „Aus – gekoffert

  1. Hallo,

    wir bauen derzeit auch einen ehemaligen Schweinestall aus.

    Darf ich 2 Fragen stellen?

    Die Stützbalken im Stall stehen die auf einem Mauerfundament? Sind die in ein Mauerfundament eingegossen oder auf diesem befestigt?

    Wir müssen 2 senkrechte Stützbalken vom Fußboden – derzeit noch nur Sand – neu ziehen.

    Bei uns soll auch ein Betonfundament rein und wir sind uns nicht so schlüssig,
    wie hoch Beton, welcher Aufbau etc.

    Sind für jeden Tip dankbar.

    Viele Grüße
    Susanne

    oben

    1. Die Fundamente für die beiden Stützbalken sind simpel Beton. Grube gegraben, Holzschalung oben auf Grube gesetzt, Beton eingefüllt. In dem Fall habe ich das den Zimmerer machen lassen. Wenn‘ schief geht, ist der schuld. War aber kein Hexenwerk. Allerdings haben wir in eine Tiefe gegraben, wo dann wirklich gewachsener Boden kam. Insgesamt ist der Klotz etwa 70 bis 80cm hoch und fast einen halben Meter im Quadrat. Aussenrum ist dann die Bodenplatte gegossen worden.

Kommentare sind geschlossen.