Es wird langsam – und der Zahn der Zeit…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Flur wird gestrichen. Die restaurierte Treppe ist ja schon drin und auch schon geölt. Die Farbe ist Streich- und Rollputz auf Kasein-Basis mit Marmorpulver. Hat den großen Vorteil, dass sie die Oberfläche des Lehmputzes stabilisiert, ohne abzudichten. Nachteil:  Riecht beim anrühren eben wie Käse….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Tresorzimmer ist schon gestrichen, die Decke drin, der Fußboden drin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und jetzt wird die alte Türe aus der Wand gerissen. Kein großer Verlust, sie ist wohl vor 30 Jahren eingebaut worden. (Kalksandsteine als Türrahmen) Die Tür selbst ist älter, war früher grün/weiß  gestrichen. Aber der Türstock hat auch schon mal bessere Zeiten gesehen – in denen er noch nicht auf die Hälfte zusammengefressen war.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sieht auf jeden Fall die neue Tür aus – gerade werden die Bänder der alten Tür montiert. Wer eine Schreinerei sucht, die sowas auf die Reihe bringt – Schreinerei Scherer in Seligenporten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Werkzeug, das sein Geld verdient hat – meine Kapp-Zugsäge. So sieht das Zimmer noch nicht spektakulär aus – im Nachbarraum ist der Boden bereits geschliffen und geölt. Douglasie frisch geölt sieht schon knackig aus…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die „Tenne“. Gerade wird der Fußboden verlegt. Man unterschätzt die Grundfläche dieses Raums. Über zehn Meter breit, knapp sechs Meter lang – das lernt man Demut, wenn man da am Boden kniet und der Innenausstatter abgesagt hat….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch ein Zimmer – da müssen noch ein paar Lampen an die Wand geschraubt werden, Einbauschrank ist schon drin, Bett rein. Fertig. Und das Nächstemal nehme ich ein 7-14 zum knipsen….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Übrigens: Knipsen. Trotz Umbau komme ich auch noch hin und wieder dazu, eine Kamera in die Hand zu nehmen. Hier haben mich zwei Hobbyakrobaten besucht…. Wie immer – Bild kam so aus der Kamera….

Ein Gedanke zu „Es wird langsam – und der Zahn der Zeit…

  1. Sieht echt toll aus! Ich kann mir nur vorstellen, wie gemütlich das große Zimmer im letzten Stock aussehen wird, wenn ihr dieses einrichtet. Wenn ich die Fotos sehe, dann erinnert mich das Haus sehr an unsere alte Villa in Greiling. Da ist alles aus Holz – Decke, Boden, Möbel, Fenster, Fassade. Der Stil ist diesem hier http://www.rudda.at/typo3temp/pics/9c4362461c.jpg sehr ähnlich. Meine Großeltern haben das Haus mehr als 10 Jahre gebaut und es ist deshalb so wertvoll für mich, ich liebe die Tage, die ich da verbringen darf. Daher kann ich auch eure Leidenschaft für dieses Haus verstehen. Viel Erfolg. Alles Liebe, Lea

Kommentare sind geschlossen.