Es werde Licht…

Und weg ist das Dach – und auch ein ganzes Eck der Mauer. Und auf einmal gibt’s in Rocksdorf ein Eck, wo man vormittags in der Sonne frühstücken könnte – wenn das Ambiente netter wäre. Kommt aber noch.  Vorläufig wird noch Schutt abtransportiert. Die fetten Trümmer, die da im Weg liegen, sind übrigens Fensterstürze – und die machen richtig Radau, wenn sie von oben runterkrachen. Meine Hoffnung, dass sie gleich richtige Löcher in den Boden machen, haben sich übrigens nicht erfüllt. Auch wenn der Boden einem engagierten Angriff mit dem Abbruchhammer nichts entgegensetzt – so schnell ist da kein Loch drin.

Ach ja – der Goldschatz fällt aus. Es handelte sich bei dem komischen Geräusch um einen Betonkragen um die Grundmauer, der anscheinend das Wasser von der Wand wegleiten sollte. Nicht sonderlich effektiv, wenn er zehn Zentimeter unter Erde liegt, aber war sicher mal sinnvoll.

Und hier noch die Überreeste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.