Archiv für den Monat: Februar 2014

Fußboden im Studio

Die ersten Quadratmeter liegen…..

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorher noch den Zwischenboden gesäubert und Zelluloseschüttung rein, damit man nicht von der Heizung unten drunter gegrillt wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und hier die ersten Quadratmeter verlegtem Boden. Langsam, ganz langsam, wird es…. Wobei das hier ja erstmal nur die Sitzecke wird…

Jetzt hat sie endlich blockiert…

…die Heizung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für das, was hier so an Blech rumsteht, kriegt man locker einen neuen Mittelklassewagen. Im Hintergrund mein doller Pelletsbunker, der, nachdem sich die Heizung geweigert hat, ihren Brennstoff aus dem Bunker zu beziehen, durch eine Holzkiste und einen umfunktionierten Karton obendrauf ersetzt wurde. Das hat jetzt soweit mehrere Wochen funktioniert – und jetzt hat die Heizung erklärt, die Arbeit einstellen zu wollen und auch aus der Kiste keinen Brennstoff mehr anzusaugen. Hurra!  Also Mechaniker bestellt, der hat einen halben Tag an der Sache rumgeschraubt und den Pelletsbunker wieder angeschlossen – und jetzt funktioniert’s also doch – obwohl die Handwerker natürlich liebend gern den schwarzen Peter an meinen Zimmerer geschoben hätten – weil der angeblich irgendwelche Abstände nicht eingehalten hat.

Christrose oder Schneerose

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn man ein Grundstück kauft, dann erlebt man bisweilen Überraschungen – nix Neues, haben wir ja jetzt seit einem dreiviertel Jahr. Aber hin und wieder sind sie auch nett: wie diese Schneerose, die auch ohne Schnee blüht…. Mal sehen, was so noch alles im Frühjahr kommt….

Frühling und Bodendielen

Lange hat’s gedauert, aber jetzt sind sogar die Bodendielen fürs Studio geliefert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heimische Douglasie vom heimischen Sägewerk. Das darf jetzt noch eine Woche im Studio aklimatisieren und dann wird der Boden reingelegt. 27mm Douglasfichte. Yo….. nur um die Maße des Studios ein bisschen zu überblicken: die Pappe da hinten an der Wand ist eine 2,70er Pappe. Unten am Boden hat das Studio mehr als 8 Meter, in der Länge etwas über 13 Meter…. Man sieht, wo der Zimmerer die Schrägbalken höhergesetzt hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und die Krokusse haben sich vermehrt……

Nochmal Wände….

….die in der Luft hängen. Auch die Wand zur kleinen Abstellkammer, die wir jetzt doch nicht zum Bad umbauen, ist nicht wirklich stabil fundamentiert. Klar -auch die stammt aus den 50ern. Also wird Armin tätig und betoniert einen ordentlichen Klotz drunter:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So langsam wird der Flur fertig, damit endlich der Schotter reinkann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der ehemalige Hühnerstall. Auch hier wird langsam der Abriss vorbereitet. Das romantische Fenster ist ausgebaut – es hat ein neues Zuhause im Laden von Inke gefunden.

Ach ja, wer mehr über Inke wissen will:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und hier das bereits „fertige“ Ende des Studios. Die Wände sind mit einem Streichputz auf Basis von Marmormehl und Kasein gestrichen. Das funktioniert klasse – saut zwar wie verrückt, aber man kriegt alles wieder aus den Klamotten und Haaren. Und es ist Neutralweiß.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blauer Himmel .  Olympus-Blau. Und Rocksdorf 18.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja. Es ist Mitte Februar – und die ersten Krokusse kommen raus.

Monika II

Nachdem mich ein anderes Model im Stich gelassen hat, musste ich für mein neues Buch „nachshooten“. Ich habe mich dafür reingekniet und sogar die Expans für das Hintergrundsystem aufgehängt.  Seit heute hängen zwei Rollen Hintergrundpappe…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA