Archiv für den Monat: April 2017

Frühling – und der Schweinestall

Frühling in Rocksdorf…….. und ein paar Tage später:

 

OK, der Schnee auf der Piste hat nicht ausgereicht – und gegen Mittag war er auch schon wieder weg. Aber immerhin….

Da setz ich mich lieber auf die Tenne – der Schrank hinten im Eck ist ein Erbstück, das gut 60 Jahre lang in einem Haus in der Nürnberger Gartenstadt stand und nun in der Vitrine Bücher enthält, die auch damals schon drinstanden – und in den Seitenfächern ist jetzt die Bettwäsche drin. Krug und Waschschüssel sind Original Rocksdorf, vermutlich 19. Jhd.

Nebenbei bin ich noch dabei, die Decke im Schweinestall runterzureissen:

Das ist die alte Decke, nachdem die Teerpappe und der Verputz und ein halber Kilometer Draht runtergemacht sind – noch mit kiloweise Nägeln versehen. Und so sieht es aus, nachdem Nägel und Pappe abgefuzelt sind.

Das Holz ist das Gleiche, nur eben drei Zentimeter höhergelegt und mit weniger Blech. Recycling nennt man sowas. Natürlich sind alle vergammelten und angefressenen Stücke in den Korb für’s Feuerholz gewandert und oben drüber ist jetzt eine Hanfdämmung mit Brandschutzimprägnierung.  Mittlerweile ist auch fast die ganze Decke fertig, bis Ende Mai soll das Studio dann stehen.