Rocksdorf 18 – was ist das?

Rocksdorf 18 ist  das Haus Nummer 18 in Rocksdorf, einem kleinen Dorf im „Landl“, dem Gebiet im Dreieck Mühlhausen, Freystadt, Sulzbürg.

Das „Landl“ ist etwas, das man eine „uralte Kulturlandschaft“ nennt. Und zwar mit Recht. Um Rocksdorf herum wimmelt es nur so von Bodendenkmälern aus keltischer und noch früherer Zeit.

Rocksdorf 18 ist das nach der Kirche  älteste Haus in Rocksdorf. Naja, und mittlerweile hat es ein bisschen die Adresse geändert, weil mittlerweile Straßennamen eingeführt wurden. Die komplette Adresse lautet nun „Freystädter Straße 18 92360 Mühlhausen“. Aber weil es in Deutschland überhaupt nur ein Rocksdorf gibt – und in Rocksdorf auch nur eine Nummer 18 – bleibt das Haus eben „Rocksdorf 18“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und warum nun einen Blog über ein Haus? Dieses Haus wurde von 2013 bis 2017 renoviert, restauriert und in einigen Teilen in einen Zustand versetzt, wie er Anfang des 19. Jahrhunderts gewesen sein muss. Es bietet deshalb im Inneren eine einmalige Stimmung. Halb Heimatmuseum, halb Kreativraum. Die Möblierung ist reduziert, so dass man sich auch immer wieder Freiräume schaffen kann.

Die Renovierung war anspruchsvoll und hatte allerhand Überraschungen parat. Grob ist sie mittlerweile abgeschlossen.

Aber es ist noch ein bisschen Arbeit vonnöten – was genau, sieht man im Blog.

5 Gedanken zu „Rocksdorf 18 – was ist das?

  1. …um der Frage willen, wohnst du auch da mit deiner Frau, deiner Ente und dem Wohnmobil? Oder ist das „nur“ für Workshops und Schulungen für Fotografie, Video und Patchwork….

    HG Karl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.